Wenn Bio offiziell lernt…

Musicmesh Screenshot… entdeckt sie inoffiziell die tollsten Anwendungen im Web. Eine davon ist musicmesh.net.

Musicmesh ist einfach toll. Man gibt einen Interpreten an und das System schlägt die aktuellste CD dieses Interpreten vor. In Verbindung dazu generiert es Vorschläge zu älteren CDs dieses Interpreten oder zu CDs von Interpreten, die ähnliche Musik machen (sollen). Gut das ist noch nix Neues… aber dannMusicmesh Screenshot von Bewertung

wird noch eine Liste mit den Musiktiteln des angewählten Albums generiert und das System lässt sich von YouTube die Musikvideos dazu “rüberschicken” (sofern vorhanden), die direkt auf Musicmesh angeschaut werden können. Außerdem hält das System zusätzliche Partnerbeziehungen zu Wikipedia und Amazon, wodurch direkt auf Musicmesh weitere Informationen zum Interpreten und der Preis der CD eingesehen werden können. Ein weiteres tolles Feature ist die Bewertungsfunktion, die mit active collaborative filtering arbeitet.

Die Integration verteilter Dienste durch einen Webservice, ist an dieser Stelle durchaus gelungen. Dynamik im Web macht wirklich Spaß.

Eine Antwort zu “Wenn Bio offiziell lernt…”

  1. Trice sagt:

    cool! sobald ich einen kostenlosen Internetzugang hab, probier ich das mal aus…
    Und immer schoen fleissig weiter lernen und weiter huebsche Programme finden, liebe Bio ;-)

Hinterlasse eine Antwort