Bahn.de Idiotensicher

Ich versuche seit gestern Fahrkarten über Bahn.de zu buchen. Ich verbringe schon Stunden damit. Erst kann man sich mit tausend Namen und Passwörtern nicht anmelden, dann – als man es geschafft hat – kann man dennoch nix buchen, weil scheinbar erst die Kundennummer per Mail versandt und dann genutzt werden muss.

Jetzt möchte ich mich einloggen und weiß wohl den zuletzt aus genügend, passenden Zahlen und Buchstaben zusammengefrickelten Benutzernamen, weil ja alles schon belegt war, und das Passwort nicht mehr… Normalerweise klicke ich dann auf Passwort vergessen und die schicken einem das, wenn man die richtige E-mailadresse angibt und die selbst gewählte Frage beantwortet. Aber nicht Bahn.de. Hier muss man Benutzername und E-mail und Kundennummer oder ebendiese Frage angeben und beantworten. Dummerweise weiß ich ja nicht mehr wie der zusammengefrickelte Benutzername war. Bahn.de ist idiotensicher… denn schlau wäre wohl gewesen, sich das alles aufzuschreiben.

7 Antworten zu “Bahn.de Idiotensicher”

  1. Kirsten sagt:

    *g* ich komme auch nicht mehr an meine Zugangsdaten ran und buche jetzt immer, ohne mich anzumelden, ist mir echt zu doof…

    Auch eine Unverschämtheit: Die Bahn erhebt jetzt Gebühren für den Versand von online gekauften Fahrkarten, ich hab diese Woche gedacht, ich sehe nicht recht, aber anderen ist’s auch aufgefallen:
    http://www.spiegel.de/reise/aktuell/0,1518,546086,00.html

  2. Alex sagt:

    Kenn ich. Habe das auch schon ein paar Mal mit der Anmeldung versucht, aber es jetzt sein lassen.
    Bin froh, dass ich Kreditkarte und Drucker habe, so kann ich ohne Anmeldung mir mal eben eine Fahrkarte kaufen.
    Da die Bahn ja immer teurer wird, werde ich in Zukunft verstärkt die Mitfahrzentrale o.ä. benutzen (sofern möglich).
    Und wenn die Bahn jetzt vollständig privatisiert wird, dann wird es erst richtig lustig ….

  3. jens sagt:

    Bei mir dasselbe. Zum dritten Mal komme ich nach ein paar Monaten nicht mehr in meinen Bahnaccount und muß einen neuen anlegen. Der Benutzername erscheint nirgends, weder in den Registrierungsbestätigungsmails noch auf Newslettern, bestellten Fahrkarten, Buchungsbestätigungen, …
    Ich glaube, die Bahn macht das absichtlich:
    - erstens, alle gesammelten Bahnpunkte verfallen…
    - zweitens, es gibt immer mehr “registrierte Kunden”, mit denen sich die Bahn brüsten kann”

  4. Emilie Back sagt:

    Ich versuche seit Tagen eine Fahrkarte zu buchen und mit Lastschrift zu bezahlen und es klappt nicht. Ständig kommt der Hinweis, daß “freigeschaltet” wird.
    Dann habe ich bei der Bahn angerufen und dort wurde mir gesagt, daß bereits freigeschaltet wäre, aber es geht trotzdem nicht.
    Es ist wohl besser, wenn ich per Pay pal bezahle. Aber das muß ich auch erst einrichten und weiß nicht genau wie das geht.
    Oder ich gehe doch wieder zum Schalter.

  5. I am now not certain where you’re getting your information, but good topic. I must spend some time studying more or figuring out more. Thanks for fantastic info I used to be searching for this information for my mission.

  6. Hiya, I am really glad I’ve found this info. Today bloggers publish just about gossips and web and this is really frustrating. A good website with exciting content, that’s what I need. Thank you for keeping this site, I’ll be visiting it. Do you do newsletters? Can not find it.

Hinterlasse eine Antwort